Bioresonanz

Mithilfe einer energetischen Austestung finden wir die Schwachstellen Ihres Körpers und gleichen diese aus.

Das Hauptziel der Bioresonanz bezieht sich darauf, die körpereigenen Selbstheilungskräfte anzuregen und zu aktivieren und von „krankmachenden“ Einflüssen zu befreien.

Die Bioresonanz-Methode ist also eine Harmonisierung des Körpers, welche Ihre Selbstheilungskräfte anregt. Es werden die Elemente, die Probleme machen, oder Disharmonien verursachen, im Körper aufgespürt und entfernt. Die gesunden Elemente, die wir alle in uns tragen, werden aktiviert. Es wird mit IHREN eigenen Schwingungen und mit unterstützenden Schwingungs-Elementen aus der Homöopathie oder der Bachblüten- oder Chakrenlehre gearbeitet.

Ich freue mich auf Sie!
Nina Nüssel


Cranio-Sacrale Körperarbeit

Schwingung ist Leben

Cranio-sacrale Körperarbeit ist eine sehr sanfte, manuelle Form der Körperarbeit. Die Klientin bzw. der Klient liegt in bequemer Kleidung auf einer Massageliege. Ich halte mit meinen Händen ausgewählte Körperstellen und begleite so den Körper in seinen aktuellen Rhythmen und Schwingungen. Eine dieser Schwingung nennt man die cranio-sacrale Pulsation.

Atem des Lebens

Cranium ist der Schädel, sacrum das Kreuzbein. Die cranio-sacrale Pulsation wird auch „Atem des Lebens“ genannt und gilt als Zeichen des Lebens und Ausdruck der Befindlichkeit des Körpers. Sie steht in direktem Zusammenhang mit der Bewegung unserer Schädelknochen, die sich im ganzen Körper fortsetzt, sowie dem Fluss des Liquors, der Gehirnflüssigkeit. Die cranio-sacrale Pulsation ist an beinahe jedem Punkt des Körpers zu spüren. Denn unser Körper, unsere Organe, das Gewebe und unsere Zellen sind ein dynamisches, komplexes System, das in ständiger Interaktion steht.

Deine Lebenskraft

Das Auflegen der Hände an ausgewählten Körperstellen fördert die langsamen Körperrhythmen und holt die Botschaften des Körpers ab. Dies gibt ihm die Möglichkeit, sich selbst zu helfen und neu auszurichten. Ziel ist es, Blockaden und Dysbalancen zu lösen, je nach der individuellen Geschichte sollen Entspannung und Erleichterung eintreten, das Annehmen unserer Lebenssituation erleichtern.

“Das Besondere an dieser Arbeit ist für mich der „Zauber“ der darin liegt, wenn wir uns als Menschen in unserer Gesamtheit wahrgenommen fühlen. Es entsteht eine Dynamik, bewusst oder unbewusst, direkt wahrnehmbar oder im Verborgenen, die uns Regeneration, ein Weiterkommen und ein Weiterentwickeln ermöglicht. Ich empfinde in jeder Sitzung aufs Neue eine tiefe Ehrfurcht vor dem Leben.„

Mag. Evelyn Grangl | Cranial Fluid Dynamics Praktikerin Cranio-sacrale Körperarbeit und Kinesiologie


Kinesiologie

Angewandte Kinesiologie befasst sich somit mit Muskeln und stellt eine Verbindung zum energetischen System der chinesischen Akupunkturlehre dar.

Kinesiologie ist keine Lehre für sich allein, eher ein Werkzeug, eine Technik, die fast alle Lebensbereiche auf optimale Weise unterstützt und uns dabei hilft unsere Energie ökonomisch uns zielgerichtet einzusetzen. Sie muss dazu weder eine Lebensaufgabe werden, noch ist sie eine lebenslange Therapieform. Sie kann allerdings zu einer kleinen täglichen Übung werden, die uns genug Energie bringt unseren Alltag stressfrei zu leben und zu genießen.

Entwickelt wurden die Grundlagen der Kinesiologie Anfang der 60er Jahre. Die Kinesiologie ist also eine ziemlich junge Disziplin. Im Laufe der letzten Jahrzehnte wurden aber bereits einige „Schulen“ gegründet.

TOUCH FOR HEALTH (GESUND durch BERÜHRUNG) gilt als DIE Basisausbildung der Kinesiologie und ist eine international anerkannte Ausbildung. Diese Ausbildung kombiniert auf bester und einfacher weise die Idee und Theorie von Körperhaltung und Muskeltesten aus der Chiropraktik mit den östlichen Vorstellungen vom Energiestrom des „Chi“. TOUCH FOR HEALTH ist eine ganzheitliche Methode zur Aktivierung der natürlichen Lebensenergie sowie des körperlichen und seelischen Gleichgewichts. Kinesiologie geht von der Annahme aus, dass der Körper selbst am besten weiß, was ihn stärkt und schwächt. Einfach durch Muskeltest könne Blockaden gelöst werden und die eigenen Selbstheilungskräfte aktiviert.

„Was im Leben zählt, ist nicht nur das wir gelebt haben, sondern wie wir gelebt haben“ Jeder darf seinen Weg gehen und dort Unterstützung annehmen die einem selbst gut tut und einen bereichert. Ich wünsche ihnen, dass sie ihre eigene Energie finden, behalten und strahlen lassen

Mit herzlich(t)en Grüßen
Michaela Sattler


Lebensberatung

Das Fachgebiet von mir, Roswitha Lechner, ist die psychologische Beratung. Hier stehen sie und ihr Anliegen im Mittelpunkt und die für sie stimmige Lösung wird von ihnen mit meiner Unterstützung gefunden.

Sehr häufig arbeite ich mit Hilfe von Aufstellungsarbeit. Als ersten Schritt legen sie dabei ihr Anliegen als kurzen Satz fest. Danach wird für jedes Wort entweder ein sogenannter Platzhalter (farbiger Stoff in einer Einzelsitzung) oder eine Person ausgewählt (bei einer Aufstellung in einer Gruppe). Diese Stoffe werden dann von ihnen am Fußboden platziert oder die Personen suchen sich selbst einen Platz im Raum. Durch das Bild, dass sich dadurch zeigt und auch durch das Hineinfühlen in die einzelnen Positionen gelingt es die Ursachen körperlicher oder psychischer Beschwerden zu erkennen - auch unbewusste Situationen oder welche, die schon während der Schwangerschaft, Geburt oder in der vorsprachlichen Phase entstanden sind.

Durch das Bewusst werden und auch Fühlen der zugrunde liegenden Ereignissen erweitert sich ihr Handlungsspielraum. Sie lernen sich besser verstehen und dadurch können sie Verhaltensweisen verändern. Selbst Ängste können sich auflösen, da sie die Hintergründe verstehen und erkennen, dass jetzt keine Gefahr mehr besteht. Daher nutzen sie die Gelegenheit um ihr Leben zum Positiven zu verändern.

Einen kurzen Einblick in die verschiedenen Bereiche der Lebensberatung bietet ihnen die nachfolgende Sendereihe:

https://www.wko.at/branchen/noe/gewerbe-handwerk/personenberatung-betreuung/ORF-Sendereihe-Personenberatung.html

Ich freue mich, wenn ich sie ein Stück ihres Weges begleiten darf.
Roswitha Lechner



Ayurveda

Ayurveda gehört zu den ältesten Gesunderhaltungssystemen der Welt und ist über 5000 Jahre alt. Der Name setzt sich aus zwei Wörtern aus der Sanskritsprache zusammen, „Ayuh“ – das Leben und „veda“ – das Wissen. Ayurveda ist die Kunst, gesund zu leben.

Dieses Wissen ist für jeden frei zugängig und zum Nutzen aller Menschen da. Ayurveda wurde bei vielen Völkern wie z.B. Chinesen, Tibeter, Griechen… in deren Medizinsysteme integriert.

Ayurveda baut auf drei energetischen Prinzipien (dosha) Vata, Pitta und Kapha mit deren Sitz und Aufgaben im Körper auf. Diese sind seit Geburt an in jedem Menschen unterschiedlich vorhanden. Kommen diese Energietypen durch äußerliche Umstände (Erziehung, Stress, Lebensumstände, …) ins Schwanken, entstehen Störungen bzw. Krankheiten.

Ayurveda sieht den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele. Daher arbeitet Ayurveda konstitutionsbedingt und krankheitsbezogen mit z.B. typgerechter Ernährung & Lifestyle, Massagen und Therapieformen. Nur dadurch, dass die ganze Aufmerksamkeit auf den Menschen gerichtet wird, kann der Ur- Zustand wiederhergestellt und erhalten werden.
Anita Brem